2. Spieltag 2. BL Nord Ost

TKV Jerze I muss zwei Niederlagen zu Hause einstecken:

Im ersten Heimspieltag der Saison trafen die Kicker der ersten Jerzer Mannschaft auf den TKV Grönwohld und den Tabellenführer TFB `77 Drispenstedt.   

Im ersten Spiel gegen den befreundeten Verein aus der Nähe von Hamburg erwischten den Grönwohlder einen Blitzstart und lagen mit 4:0 in Front. Die Kicker aus dem Ambergau antworteten mit einem Doppelschlag und glichen auf 4:4 aus. Nach einer gerechten Punkteteilung konnten die Jerzer beim 9:7 und dann 11:9 erstmals in Führung gehen. Dann gab es zwei verrückte Runden in denen zuerst die Grönwohlder mit 13:11 und später die Jerzer mit 15:13 in Führung gehen konnten. Somit mussten die letzten beiden Spiele die Entscheidung bringen. Hier hatte auf der einen Platte Marcel Kreuzweiß bei der 1:7 Niederlage gegen Michal Zaczek keine Chance. Auf der anderen Platte konnte Tobias Witte gegen Martin Arp spielen wie er wollte; auch er war beim 0:3 recht chancenlos. Mit 15:17 Punkten und 47:56 Toren mussten die Jerzer Kicker nach den beiden Siegen in Berlin die erste Saisonniederlage einstecken. Tobias Witte war dann auch hier mit 4:4 Punkten bester Jerzer Akteur. Auf Grönwohlder Seite wussten Martin Arp und Michal Zaczek mit je 6:2 Punkten zu überzeugen.

Im zweiten Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer und Lokalrivalen TFB `77 Drispenstedt vertrat Markus Schnetzke aus der zweiten Mannschaft den verhinderten Christian Reymann. In diesem Spiel kam kein Jerzer auch nur annähernd auf Normalform. Mit nur einem Sieg und vier Unentschieden kamen die Jerzer diesmal böse unter die Räder: mit 6:26 Punkten und 34:57 Toren setzte es eine deutliche Niederlage. Tobias Witte holte dabei mit 3:5 Punkten genau die Hälfte aller Jerzer Punkte. Auf Drispenstedter Seite überzeugte Max Bartels mit der Maximalausbeute von 8:0 Punkten.

Mit nunmehr 4:4 Punkten belegen die Jerzer Platz vier in der 2. Bundesliga Nordost. Im nächsten Jahr geht es mit Spieltag drei weiter. Gegner in Wolfsburg werden die erste Vertretung der SG Wolfsburg / Adersheim und BTV Flamengo `62 Berlin I sein.